Medienmitteilungen

Medienmitteilungen

Unsere Medienmitteilungen geben Ihnen Auskunft über die aktuellsten Ereignisse in unserem Unternehmen.

Medienmitteilungen

Maerki Baumann erhält die vereinfachte Freistellung in Deutschland

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Maerki Baumann die vereinfachte Freistellung in Deutschland erteilt. Diese ermöglicht der Zürcher Privatbank das grenzüberscheitende Geschäft mit deutschen Kundinnen und Kunden künftig aktiv zu betreiben. Das Familienunternehmen wird seine Marktpräsenz in Deutschland auf dieser Grundlage gezielt ausbauen.

Medienmitteilungen

Maerki Baumann & Co. AG zum 10. Mal von Elite Report mit «summa cum laude» ausgezeichnet

Die Zürcher Privatbank Maerki Baumann & Co. AG konnte ihr Top-Rating der Vergangenheit auch für 2018 bestätigen und wurde vom deutschen Elite Report der Vermögensverwalter zum 10. Mal in Folge mit dem Prädikat «summa cum laude» ausgezeichnet. In diesem Jahr belegt Maerki Baumann den 1. Platz unter den Schweizer Banken. Sie hat sich damit ihre Spitzenposition unter den besten Banken im deutschsprachigen Europa gesichert.

Medienmitteilungen

Kooperation zwischen Radio 1 und der Zürcher Privatbank Maerki Baumann & Co. AG

Im Finanztalk werden jeweils am Dienstag um 9.40 Uhr Anlagechef Daniel Egger und weitere Finanzexperten von Maerki Baumann erklären, was die Menschen und Märkte bewegt. Dazu gibt es wertvolle Einschätzungen für Anleger und Konsumenten.

Medienmitteilungen

Neues Mitglied der Geschäftsleitung bei Maerki Baumann & Co. AG

Lukas S. Risi wird neues Mitglied der Geschäftsleitung bei der Zürcher Privatbank Maerki Baumann & Co. AG. Der 39-jährige Lukas S. Risi wird per 1. Januar 2014 als General Counsel und Leiter Corporate Services in der Geschäftsleitung der Zürcher Privatbank Maerki Baumann & Co. AG Einsitz nehmen.

Medienmitteilungen

Maerki Baumann baut Dienstleistungen für externe Vermögensverwalter aus

Die Betreuung externer Vermögensverwalter und deren Kunden zählt bei Maerki Baumann seit 15 Jahren zum Kerngeschäft. Die Bank sieht darin auch in Zukunft grosses Potenzial und baut deshalb ab September 2013 ihr EVV-Geschäft aus. Neu steht den externen Vermögensverwaltern nicht nur in Zürich, sondern auch in Lugano ein Team erfahrener EVV-Berater zur Verfügung.

top