Marktkommentar

Marktkommentar

Der Marktkommentar wird monatlich publiziert und beleuchtet aktuelle Themen aus der Perspektive des Anlegers.

Marktkommentar

Das neue US-Infrastrukturprogramm

Obschon es der US-Wirtschaft seit dem Pandemiehöhepunkt 2020 inzwischen wieder gut geht, rollen die USA ein weiteres Konjunkturprogramm aus, das hauptsächlich der Verbesserung der US-Infrastruktur dient. Diese geplanten Staatsausgaben helfen wichtigen Technologien und der Modernisierung des Verkehrs-, Elektrizitäts- und Transportwesens.

Marktkommentar

Weniger QE ist noch nicht QT

Die nun beginnende Drosselung der quantitativen, lockeren US-Geldpolitik weckt Erinnerungen an das «Taper tantrum» von 2013. Damals wurden die Märkte allerdings nicht von der US-Zentralbank (Fed) frühzeitig über die Pläne vorbereitet und reagierten dementsprechend überrascht.

Marktkommentar

«4 Minuten mit CIO Gérard Piasko»

Im aktuellen CIO-Video spricht Gérard Piasko mit Marc Jäggi über die Lieferengpässe und deren Auswirkungen auf die Weltwirtschaft und die Inflation. Hören und schauen Sie rein!

Marktkommentar

Höhe- oder Wendepunkt?

Befinden wir uns nach Beginn des vierten Quartals am Wendepunkt der Wirtschaft und der Märkte? Haben wir ökonomisch den Höhepunkt schon überschritten? Die Frage der Einordnung der aktuellen Entwicklung in den Wirtschaftszyklus ist per Definition erst im Nachhinein möglich.

Marktkommentar

China verändert sich

China hat sich gewandelt. 2020 noch klar eine Lokomotive für die Konjunktur und die Investoren, ist China nun zu einem belastenden Faktor für die Börsen geworden. Was sind die Faktoren dahinter?

Marktkommentar

«5 Minuten mit CIO Gérard Piasko»

Im neuen CIO-Video schaut Gérard Piasko Richtung China, wo die chinesischen Aktien gegenüber dem letzten Jahr korrigiert haben. Was sind die Gründe hierfür? Ist die chinesische Wirtschaft einer der beeinflussenden Faktoren?

Marktkommentar

Profitabilität und Produktivität

Für die Aktienmärkte wird es eine wichtige Frage, wie sich die Gewinnmargen der Unternehmen entwickeln könnten. Gerade bei steigender Inflation gibt es hier aufkommende Unsicherheiten.

Marktkommentar

Wie geht es der Schweizer Wirtschaft?

Dieses Jahr zeigt die Schweizer Wirtschaft ähnlich wie andere Länder eine deutliche Erholung. Doch während Länder wie die USA dies hauptsächlich dem Verteilen von Geldgeschenken durch die Regierung verdanken, schafft die Schweiz die Erholung aus eigener Kraft. Dadurch bleibt die Staatsverschuldung der Schweiz auch im internationalen Vergleich moderat. Ebenso bleibt die Inflation in der Schweiz tiefer als in anderen Ländern. Schweizer Aktien bleiben attraktiv. 

Marktkommentar

«4 Minuten mit CIO Gérard Piasko»

In unserem neuen CIO-Video beleuchtet Gérard Piasko die Situation europäischer Aktien: Was spricht für EU-Aktien? Was unterstützt sie, was ist ein Risiko? Und wie präsentieren sich Konjunktur und Bewertung in der Eurozone?

Marktkommentar

Problematische MMT

Auch 2021 scheint die Popularität einer pragmatischen, für die Konjunktur in allen globalen Regionen hilfreichen lockeren Geldpolitik anzuhalten. Man kann inzwischen von einer Form der Anwendung der sogenannten «Modernen Monetären Theorie (MMT)» sprechen. Besonders in den USA, aber auch in Europa, haben die Finanzmärkte bisher positiv auf die enorme Ausweitung der Zentralbankbilanzen reagiert. 2022/2023 dürften Testjahre für die Anhänger der MMT werden. Das Vertrauen in Papierwährungen könnte auf die Probe gestellt werden.

Marktkommentar

«3 Minuten mit CIO Gérard Piasko»

Inflation ist das grosse Thema an den Finanzmärkten. Welche Unsicherheiten bringt sie kurz- bis langfristig? Woher kommt der Trend zur Inflation? Wie wirken sich die gestiegenen Rohstoffpreise auf die Konsumentenpreise aus? Wie wichtig sind die momentanen Lieferengpässe z. B. bei Halbleitern? Welche Auswirkungen hat die Inflation auf Anlegerinnen und Anleger? Schlüssige Antworten reicht Ihnen unser Chief Investment Officer, Gérard Piasko.

Marktkommentar

Wie gewonnen, so zerronnen?

Die Woche vom 17. Mai 2021 brachte einen markanten Ausverkauf bei den meisten Krypto-Währungen. Kaum ein Coin oder ein Token kam mit Verlusten unter 30 % davon. Was steckt hinter diesem starken Kursrutsch? Bedeutet dies das Ende der Rallye? Und was heisst dies für (potenzielle) Investoren? Auf diese Fragen wollen wir eingehen.

Marktkommentar

Inflationsdiskussion – ein Update

Letztes Jahr wiesen wir im Marktkommentar «Unterschätzte Inflationsdebatte?» darauf hin, dass die Inflation zu gering eingeschätzt werden könnte. Wir haben uns nachfolgend mit, im Vergleich zu Aktien, untergewichteten Anleihen darauf eingestellt. Im Folgenden wird nun ein Update zur Inflationsdiskussion gegeben. Wichtig ist dabei festzuhalten, dass Inflation trotz der Unsicherheit über die längerfristige Tendenz in erster Linie ein zyklisches Phänomen ist. Dies spricht weiterhin für eine untergewichtete Anleihensposition.

Marktkommentar

Wert oder Wachstum?

Eine bei Investoren oft gehörte Diskussion dreht sich um die Frage «Value» (Wert) oder «Growth» (Wachstum). Gemeint ist die Präferenz entweder für Aktien mit historisch tiefer Bewertung (Wert) oder historisch überdurchschnittlichem Geschäftswachstum (Wachstum). In dieser Debatte zwischen Value und Growth ist mittelfristig eine balanciertere Berücksichtigung verschiedener Aspekte mit Betonung von soliden Firmen sinnvoll.

Marktkommentar

Corona-Konsequenzen: Verstärkte strukturelle Tendenzen

Die Corona-Krise verändert unsere Gewohnheiten und Aktivitäten. Sie führt zu einer Beschleunigung von verschiedenen, bereits vor Corona sichtbaren Tendenzen. Diese Trends sind oft «disruptiv», d. h. sie verändern Wirtschaft, Branchen und Märkte strukturell und entlang von Bruchstellen. Wir identifizieren «7 Corona-Trends», die unser Wirtschaftsumfeld immer mehr beeinflussen. Auch bei einer Rückkehr zur «Normalität» ist nicht wirklich davon auszugehen, dass diese Tendenzen verschwinden.

Marktkommentar

Devisen-Dilemma?

Der neue amerikanische Präsident hat mit seinen Stimulierungsplänen in den internationalen Währungsmärkten für eine Pause in den seit einigen Monaten herrschenden Tendenzen gesorgt. Gleichzeitig wurde die Schweiz von den USA als «Währungsmanipulator» bezeichnet. Letzteres wird wohl kaum zu einem wirklichen Dilemma für die Schweizerische Nationalbank (SNB), welche – wenn nötig – weiter Deviseninterventionen unternehmen dürfte. Hingegen ergeben sich aus der Virusausbreitung und den Plänen des US-Präsidenten Fragezeichen für die weitere Devisenentwicklung beim US-Dollar.

Marktkommentar

«3 Minuten mit CIO Gérard Piasko»

Wir stehen am Beginn des Anlagejahres 2021. Sie fragen sich wahrscheinlich, auf was Sie sich vorbereiten sollen? Wird sich die Wirtschaft in den wichtigen Regionen Europa und USA positiv entwickeln? Dürfen wir eine Erholung erwarten? Wie werden die Stimulierungen der Zentralbanken aussehen? Schlüssige Antworten reicht Ihnen unser Chief Investment Officer, Gérard Piasko, in einem dreiminütigen Online-Gespräch.

Marktkommentar

Wirtschaftserholung 2021 – wird sie so stark wie erwartet?

2020 war ein schwieriges, vor allem aber ein volatiles Jahr. Es muss davon ausgegangen werden, dass die Corona-Pandemie und deren Bekämpfung mit Impfstoffen weiterhin der wichtigste und eben unberechenbare Faktor der Weltwirtschaft bleibt. Zentralbanken und Regierungen sollten die Konjunkturunterstützung unbedingt weiterführen. Die tiefe Basis der für Unternehmensgewinne schlechten Jahres 2020 dürfte 2021 ein hohes Wachstum zum Vorjahr ermöglichen. Doch das Vor-Corona-Niveau der Weltwirtschaft und der Firmengewinne dürfte 2021 nicht einfach zu erreichen sein.

Marktkommentar

Grössere Änderung der Geopolitik?

Der neue amerikanische Präsident, Joseph «Joe» Biden, weckt Hoffnungen auf eine Veränderung der Geopolitik. Es ist zwar eine Veränderung im Stil, aber weniger in der Substanz in den Spannungszonen mit China und Russland zu erwarten. Zu viel steht für die USA in der Rivalität mit diesen beiden inzwischen aggressiveren Supermächten auf dem Spiel. Hingegen gehen wir davon aus, dass die USA gegenüber Europa mehr Kooperation zeigen werden und eine positive Stimmungsverbesserung für europäische Aktien angenommen werden kann. 

Marktkommentar

«4 Minuten mit Gérard und Kostas»

Welche Auswirkungen hat das Resultat der US-Präsidentschaftswahlen auf die Finanzmärkte? Wie sollten Sie sich als Anlegerin/als Anleger mit Ihrem Vermögen positionieren? Unser CIO, Gérard Piasko, stand uns hierzu am Montagmittag, 9. November 2020, Rede und Antwort. Zudem beleuchtet unser Leiter Investment Management, Konstantinos Ntefeloudis, im neuen Video unseren «Defensive Growth» Anlageansatz.

Marktkommentar

Mit «Global Impact» investieren – um globale Wirkung zu erzielen

Es wäre keine Überraschung, wenn nun in den USA – wie schon in Europa beobachtbar – Kapitalflüsse von institutionellen Investoren in Anlagen zunehmen, die auf ESG-Aspekte («Environment, Social, Governance») achten. Bei unserer Bank können nachhaltig orientierte Anlagen auch noch mit zukunftsträchtigen sogenannten Megatrends verbunden werden. Mit einem «Global Impact»-Modul kann daher eine zusätzliche globale Wirkung in einem Anlageportfolio erzielt werden. Dieses Modul eignet sich als innovative Ergänzung zu den bisherigen Anlagen.

Marktkommentar

US-Wahl-Volatilität

Eine der wichtigsten politischen Entscheidungen naht: die US-Präsidentschafts- und Kongresswahlen. Der demokratische Kandidat, der frühere Vizepräsident Joe Biden, geht mit einer fast sozialdemokratisch-grün orientierten Agenda in den Wahlkampf, während Donald Trump mit konservativen Ideen wie weniger Regulierung und Steuersenkungen die Wiederwahl versucht. Zwar werden Wahlversprechen nach einer Wahl oft nicht umgesetzt; dennoch sind die unterschiedlichen Pläne der Kandidaten relevant. Bei Unklarheit über den effektiven Sieger könnten US-Aktien für Wochen volatil bleiben und die Wirtschaftsaktivität wegen der Unsicherheit belasten.

Marktkommentar

Unterschätzte Inflationsdebatte?

Der Markt fokussiert über die Zeit auf verschiedene Themen, je nachdem was gerade Schlagzeilen macht. Ein Marktthema, das jüngst etwas in den Hintergrund getreten ist, ist die Inflation. Unser anlagestrategischer Ansatz ist es, auch Themen zu analysieren, die gerade nicht im Vordergrund stehen, denn dadurch werden diese vielleicht unterschätzt. Die Inflationsdebatte könnte in den nächsten Monaten zunehmen, besonders bei ansprechenden Wirtschaftsdaten. In diesem Fall könnten Firmenanleihen gegenüber Staatsanleihen gewinnen.

Marktkommentar

«3 Minuten mit CIO Gérard Piasko»

Inzwischen sind alle wichtigen Finanzmärkte in den Kursen angestiegen. Wie soll man sich bei Anleihen, Währungen und Aktien nun positionieren? Die Erläuterungen hierfür gibt Ihnen unser Anlagechef im neuen Video «3 Minuten mit CIO Gérard Piasko».

Marktkommentar

Folgen der Finanzrepression

Die Liquiditätsflutung, welche seit einigen Monaten gigantische Dimensionen angenommen hat, soll einerseits die Wirtschaft, andererseits die Finanzmärkte stützen. Doch die fiskalische Wirtschaftsunterstützung, die Staatsschuldenerhöhung und die Obligationenkaufprogramme der Zentralbanken laufen auf eine Monetarisierung von Staatsschulden und eine sogenannte «Finanzrepression» hinaus. 

top