Maerki Baumann vom Wirtschaftsmagazin «Bilanz» als beste Schweizer Privatbank ausgezeichnet

Maerki Baumann vom Wirtschaftsmagazin «Bilanz» als beste Schweizer Privatbank ausgezeichnet

Bereits zum neunten Mal führte das Wirtschaftsmagazin «Bilanz» im Namen echter Kunden ihr grosses Private-Banking-Rating durch. Maerki Baumann durchlief sämtliche Testphasen erfolgreich und erlangte im Finale die Auszeichnung als beste Schweizer Privatbank. Die Bilanz begleitete ein Ehepaar während einem halben Jahr auf der Suche nach einer neuen Bank. Es wurden Offerten von 80 Instituten ausgewertet. Eine hochkarätige siebenköpfige Jury unter der Leitung von Professor Thorsten Hens, Direktor des Instituts für Banking und Finance der Universität Zürich und wissenschaftlicher Beirat des Instituts für Vermögensaufbau in München, hat die Banken auf Herz und Nieren geprüft. Als Grundlage diente ein 60 Kriterien umfassender Katalog, der Elemente wie Beratungsprozess, Anlagevorschlag, Servicequalität und Preis-/Leistungsverhältnis umfasste.

Dr. Stephan A. Zwahlen, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Maerki Baumann & Co. AG, zeigt sich über das Resultat sehr erfreut: «Die Auszeichnung ist eine schöne Bestätigung, dass wir sowohl unsere Kundschaft als auch ausgewiesene Fachleute von unseren Dienstleistungen überzeugen können. Wir spüren, dass wir mit unserer unabhängigen, ehrlichen und transparenten Geschäftsphilosophie den Nerv der Zeit getroffen haben.» Für den zuständigen Kundenberater, Reinhard Rutz, ist klar, welche Faktoren erfolgsentscheidend waren: «Wir wenden viel Zeit auf, um die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden zu verstehen. Das Prinzip unserer neuartigen modularen Anlagelösung ermöglicht uns eine hoch individuelle und flexible Beratung. Damit heben wir uns vom allgemeinen Trend zur Standardisierung ab.»

Über Maerki Baumann & Co. AG – Privatbank

Die Privatbank Maerki Baumann & Co. AG mit Sitz in Zürich wurde 1932 gegründet. Sie konzentriert sich seit Generationen auf ihre Kernkompetenzen in der Anlageberatung und Vermögensverwaltung. Das Traditionshaus differenziert sich als langfristig orientiertes, nicht-börsenkotiertes Familienunternehmen, das keine unangemessenen Risiken einzugehen braucht. Die auf Unabhängigkeit, Sicherheit und Transparenz ausgerichtete Anlagephilosophie zeigt sich im Verzicht auf eigene Produkte, in der sehr soliden Eigenkapitalbasis sowie in der gut nachvollziehbaren Bankleistung. Mit ihrem innovativen modularen Anlageansatz unterstreicht die Privatbank zudem ihren Anspruch, Bewährtes mit Neuartigem zu verbinden. Maerki Baumann verwaltet derzeit Vermögen von rund 7,5 Milliarden Schweizer Franken, welche zu 75 Prozent aus dem Geschäft mit Schweizer Kunden stammen.

top