Als langfristig orientiertes, unabhängiges Familienunternehmen legen wir im Umgang mit unserer Kundschaft grossen Wert auf Individualität, Qualität und Transparenz.

Dr. Stephan A. Zwahlen, Chief Executive Officer

Dr. Stephan A. Zwahlen

Dr. Stephan A. Zwahlen
Chief Executive Officer

Stephan A. Zwahlen (geb. 1978), Dr. oec. HSG, ist seit Februar 2016 Chief Executive Officer (CEO) der Geschäftsleitung. Er trat im April 2009 als Leiter Investment Solutions & Services in die Geschäftsleitung unserer Privatbank ein und hatte ab September 2010 bis zu seiner Ernennung zum CEO zusätzlich die Funktion des stellvertretenden CEO inne.

Bis 2009 war Stephan Zwahlen bei UBS Global Wealth Management im internationalen Mandatsgeschäft tätig. Bereits von 2005 bis 2007 arbeitete er für Maerki  Baumann & Co. AG und verantwortete die strategische Neupositionierung der Bank sowie die Gründung einer Transaktionsbank. Als Leiter Corporate Development führte er anschliessend verschiedene strategische Projekte in der Maerki Baumann Gruppe. Seine Karriere begann Stephan Zwahlen am Schweizerischen Institut für Banken und Finanzen der Universität St. Gallen (s/bf-HSG).

Stephan Zwahlen studierte und promovierte Betriebswirtschaft mit Spezialisierung in Banking und Finance an der Universität St. Gallen (HSG) und der Richard Ivey School of Business in London (Kanada).

Seit vielen Jahren engagiert sich Stephan Zwahlen auch als Vorstandsmitglied des Zürcher Bankenverbandes und der Vereinigung Schweizerischer Assetmanagement- und Vermögensverwaltungsbanken (VAV) für den Finanzplatz Schweiz. Als Präsident der Fördervereinigung und als Mitglied des Geschäftsleitenden Ausschusses des Schweizerischen Instituts für Banken und Finanzen der Universität St. Gallen pflegt er den Kontakt zur Wissenschaft. Zudem ist er Lehrbeauftragter für Banking an der Universität St. Gallen.

Stephan Zwahlen ist verheiratet und Vater zweier Töchter. Neben der gemeinsamen Zeit mit seiner Familie interessiert er sich für das Reisen, Golfspielen, Skifahren und die moderne Kunst.

top