Devisenkommentar

Devisenkommentar

Der Devisenkommentar wird regelmässig publiziert und umfasst unsere Markteinschätzung für die sechs wichtigsten Währungspaare.

Telefon: +41 44 286 25 25
E-Mail: devisen@maerki-baumann.ch

Wichtige Hinweise

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass sich die nachstehenden Deviseneinschätzungen ausschliesslich an Personen mit Domizil Schweiz richten. Zudem bitten wir den Leser stets folgende Informationen zur Kenntnis zu nehmen:

Erstellungsdatum: 25. April 2018

EUR/USD 1,2215

EUR/USD hat die Talfahrt der vergangenen Tage vorerst beendet. Gestern stabilisierte sich der Kurs über der Marke von 1,22 US-Dollar. Aktuell steht der Kurs bei 1,2215. Überraschend schwache Konjunkturdaten aus Deutschland, der Konjunkturlokomotive der Währungsunion, konnten den Euro nur zeitweise belasten. In der vergangenen Woche hatte der EUR/USD vorübergehend noch über 1,2400 gestanden. Verantwortlich für die jüngsten Kursverluste ist auch die Dollarstärke. Zuletzt hatte ein deutlicher Anstieg der Zinsen für amerikanische Staatsanleihen Anleger in den Dollar gelockt. Das Währungspaar EUR/USD bewegt sich weiterhin in einer langen Seitwärtsphase, aber in einem Aufwärtstrendkanal (Kursziel 1,2600). Solange der Bereich um 1,2150 hält, erwarten wir einen erneuten Anstieg im EUR/USD bis auf 1,2300 und 1,2350.  Eintrüben würde sich das Chartbild erst unter der Marke von 1,2150. Trading-Range: 1,2150 – 1,2300.

Widerstände

1,2240

1,2300
Unterstützungen 1,2180 1,2150
EUR/CHF 1,1980

Gegenüber dem Schweizer Franken hat der Euro erneut etwas zugelegt und stieg wieder in Richtung der Marke von 1,2000. Aktuell notiert der Kurs bei 1,1980. Aus technischer Sicht ist der mittelfristige Aufwärtstrend weiterhin intakt, Kursziel 1,2000 und 1,2100. Erst der Fall des Währungspaars unter die Unterstützung von 1,1880 könne den Trend beenden. Trading-Range: 1,1880– 1,2000.

Widerstände

1,2000

1,2030

Unterstützungen 1,1920 1,1880
USD/CHF 0,9815
Auch gegenüber dem US-Dollar hat sich der Schweizer Franken etwas abgeschwächt. Der USD/CHF hat auch die nächste wichtige Widerstandsmarke bei 0,9800 durchbrochen und steht aktuell bei 0.9815. Die technischen Indikatoren zeigen weiterhin nach oben und sollte die Schwelle bei 0,9880 auch noch durchbrochen werden, wäre die psychologisch wichtige Marke bei der Parität das nächste Ziel. Wichtige Unterstützung sehen wir neu bei 0,9680 und 0,9650. Trading-Range: 0,9720 – 0,9880.
Widerstände

0,9850

0,9880
Unterstützungen 0,9770 0,9720
USD/JPY 109,10

USD/JPY hat heute Morgen etwas zugelegt und die Zehn-Wochen-Marke bei 108,95 durchbrochen. Aktuell steht der Kurs bei 109,10. Steigende US-Anleiherenditen gaben dem Greenback zusätzlichen Aufwind. Ein Anstieg über 109,50 würde dazu führen, dass die Hochs vom Februar von 110,48 ins Visier geraten können. Ein Test der Unterstützung bei 107,00/25 erscheint nur wahrscheinlich, falls die Risikoaversion zurückkehrt. Trading-Range: 108,20 – 109,50.

Widerstände 109,20 109,50
Unterstützungen

108,20

107,70
GBP/USD 1,3960

Das Cable startete gestern, nach deutlichen Kursverlusten der letzten Tage, einen Erholungsversuch und steht aktuell bei 1,3960. Der Hauptgrund für die 5-tägige Verlustserie des Cable ist hauptsächlich die Stärke des US-Dollars. Aus technischer Sicht befindet sich der GBP/USD innerhalb eines Abwärtstrends, der am Montag die wichtige Unterstützung von 1,3970 durchbrach. Die 1,3970 ist eine starke Unterstützung gewesen. Die psychologische Ebene von 1,3900 ist nicht mehr weit entfernt und darunter würde eine weitere Bewegung bis auf 1,3770 folgen. Trading-Range: 1,3880– 1,4000.

Widerstände 1,3970 1,4000
Unterstützungen

1,3910

1,3880

XAU/USD 1'326  (Unze Gold)

Weiterhin in einer engen Bandbreite zwischen 1'320 Dollar und 1'345 Dollar bewegt sich seit Tagen das Edelmetall. Die technischen Indikatoren zeigen immer noch nach oben und mit einem Durchbruch bei 1'345 Dollar dürfte es weiter an Stärke gewinnen (neues Kursziel 1'366 Dollar). Ein Tagesschluss unter 1'320 Dollar würde hingegen den Aufwärtstrend vorerst stoppen und wieder tiefere Kurse bei 1'300 Dollar testen. Trading-Range: 1'320– 1'345.

Widerstände 1'345 1'366
Unterstützungen 1'320 1'300
top