Devisenkommentar

Devisenkommentar

Der Devisenkommentar wird regelmässig publiziert und umfasst unsere Markteinschätzung für die fünf wichtigsten Währungspaare plus Kryptowährungen.

Telefon: +41 44 286 25 25
E-Mail: devisen@maerki-baumann.ch

Wichtige Hinweise

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass sich die nachstehenden Deviseneinschätzungen ausschliesslich an Personen mit Domizil Schweiz richten. Zudem bitten wir den Leser, stets folgende Informationen zur Kenntnis zu nehmen:

Erstellungsdatum: 23. April 2021, 8.00 Uhr

EUR/USD 1,2030 – Tendenz: positiv

Der EUR/USD ist gestern nach EZB-Aussagen bis an die 1,20-Marke gesunken. In der Zwischenzeit erholte sich die Gemeinschaftswährung etwas und wird aktuell bei 1,2030 umgesetzt. Im Fokus stand an den Devisenmärkten die EZB mit ihrem Zinsentscheid. Den europäischen Leitzins beliessen die Währungshüter unverändert auf dem Rekordtief von 0%. Anschliessend machte Notenbankpräsidentin Christine Lagarde deutlich, dass die extrem lockere Geldpolitik vorerst uneingeschränkt fortgesetzt wird. Der EZB-Rat habe nicht über die Rückführung der Anleihekäufe im Rahmen des Corona-Programms Pepp diskutiert. Für eine solche Massnahme sei es schlicht zu früh. Zuvor war am Markt über eine mögliche Rückführung dieser Wertpapierkäufe im Verlauf des Jahres spekuliert worden. Im Kampf gegen die ökonomischen Folgen der Pandemie hat die EZB das besonders flexible Notkaufprogramm im Volumen von inzwischen 1,85 Billionen Euro aufgelegt, das noch bis mindestens Ende März 2022 laufen soll.

Die technischen Indikatoren zeigen solange wir über 1,1950 bleiben auf positiv, Kursziel bleibt bei 1,2140. Unten dürfte bei 1,1950 eine grosse Unterstützung sein. Trading-Range: 1,1950-1,2140.
 

Widerstände 1,2090 1,2140
Unterstützungen 1,2000 1,1950

EUR/CHF 1,1025 – Tendenz: 

Weiterhin in einem engen Range bewegt sich im Moment der EUR/CHF. Aktuell steht der Kurs bei 1,1025 und damit auf gleichem Niveau wie gestern.  


Die technischen Indikatoren zeigen noch nach oben, dürften aber bei einem Tagesschluss unter 1,1000 auf neutral drehen. Oben erwarten wir den nächsten Widerstand bei 1,1140 und 1,1180. Mit weiteren Korrekturen nach unten bis auf 1,0950 muss man jederzeit rechnen. Ein Durchbruch unten bei 1,0850 würde die Indikatoren auf negativ drehen. Trading-Range: 1,0950-1,1180.

Widerstände 1,1080 1,1110
Unterstützungen 1,0950 1,0910

USD/CHF 0,9160 – Tendenz: neutral

Wenig Bewegung und in einem engen Range bewegt sich seit Tagen der USD/CHF. Die aktuelle USD-Schwäche hält weiterhin an. Aktuell steht der Kurs bei 0,9160 und damit auf gleichem Niveau wie gestern.  


Die technischen Indikatoren bleiben neutral. Erst bei einem Durchbruch oben bei 0,9440 dürften diese wieder auf positiv drehen. Unten dürfte weiterhin bei 0,9000 eine wichtige Unterstützung sein. Trading-Range: 0,9190-0,9350.

Widerstände 0,9310 0,9350
Unterstützungen 0,9090 0,9050

USD/JPY 107,95 – Tendenz: neutral

Inzwischen zeigt sich der USD/JPY unter der 108-Marke. Der JPY, der als sicherer Hafen für Anleger gilt, zeigt sich weiterhin von seiner starken Seite, ist aber in den letzten Tagen etwas zurückgekommen. Zusätzlich macht sich die gegenwärtig breite USD-Schwäche bemerkbar. Aktuell steht der Kurs bei 107,95 und damit auf gleichem Niveau wie gestern. Der Kurs dürfte sich auf diesen niedrigen Niveaus zwischen 107,50 und 108,50 halten.    
 
Die technischen Indikatoren bleiben neutral. Unten dürfte die nächste grosse Unterstützung bei 108,00 sein. Oben bleibt der grosse Widerstand weiterhin bei 1,1000. Trading-Range: 108,00-110,00.

Widerstände 109,00 110,00
Unterstützungen 107,50 107,00

GBP/USD 1,3860 – Tendenz: neutral

Kleine Korrektur nach unten hat es gestern beim GBP/USD gegeben. Das Cable fiel unter die 1,39-Marke und steht aktuell bei 1,3860. Trotz dieser Bewegung nach unten, könnte das GBP in den nächsten Tagen vom schwächeren USD profitieren und die Marke bei 1,4000 nochmals testen.  
 
Bei einem Tagesschluss über 1,4000 würden die technischen Indikatoren auf positiv drehen und höhere Kurse bis auf 1.4100 avisieren. Unten bleibt die grosse Unterstützung bei 1,3700. Trading-Range: 1,3840-1,4050.

Widerstände 1,3950 1,4000
Unterstützungen 1,3840 1,3800

Bitcoin fällt erstmals seit Anfang März unter USD 50'000

 

Der Kurs des Bitcoin BTC/USD ist heute Morgen erstmals seit 8. März unter die Marke von USD 50'000 gerutscht.

Die weltweit bekannteste Kryptowährung steht seit einigen Tagen unter Druck - unter anderem wegen Berichten über ein schärferes Vorgehen der Vereinigten Staaten gegen Geldwäsche bei der Verwendung von Digitalwährungen. In der Nacht auf Freitag sorgten die Pläne von US-Präsidenten Joe Biden zu einer höheren Besteuerung von Reichen ebenfalls für Verunsicherung beim Bitcoin. Seit dem Mitte April erreichten Rekordhoch von knapp USD 65’000 summiert sich das Minus auf fast ein Viertel.
Trotz der jüngsten Verluste liegt der Bitcoin mittel- und langfristig immer noch deutlich im Plus. Seit Ende 2020 beläuft sich der Anstieg noch auf 70%. Auf Jahressicht liegt das Plus bei mehr als 500% und in den vergangenen fünf Jahren zog der Kurs mehr als 10'000% an. Seit einiger Zeit ist jedoch unter den vielen Kryptowährungen eine Verschiebung vom Bitcoin zu anderen Internetdevisen wie Ether, Binance, Tether oder XRP zu beobachten. Aktuell steht der Kurs des BTC/USD bei 48'500.
 

top