Zürcher Privatbank mit Geschichte

Das Familienunternehmen Maerki Baumann & Co. AG besteht seit über 80 Jahren. Der Grundstein für die heutige Zürcher Privatbank wird 1932 gelegt. In den damals politisch wie wirtschaftlich unsicheren Zeiten tun sich die beiden Geschäftsmänner Friedrich Maerki und Georg Braun zusammen und gründen die Börsenbank Maerki, Braun & Co., für die ihnen am 15. Februar 1932 die Lizenz erteilt wird. Wenige Monate später verstirbt Georg Braun überraschend an einem Herzinfarkt.

Der Jurist Conrad Baumann wird neuer Partner von Friedrich Maerki. Die Bank heisst ab nun Maerki, Baumann & Co. Nach dem Ableben von Conrad Baumann 1947 tritt seine Witwe und Miterbin Lotte Baumann‑Heberlein als Direktorin und erste Frau ins Unternehmen ein. Sie bringt weitere Investoren aus ihrem grossen Beziehungsnetz mit und das Kapital verdoppelt sich. Rund zwei Jahre später wird die Bank zur Aktiengesellschaft firmiert und heisst Maerki Baumann & Co. AG. 1970 kommt es zu einem Wechsel an der Spitze des Unternehmens. Der Zürcher Unternehmer Hans A. Syz folgt als Direktor und Verwaltungsratsdelegierter auf den Gründer Friedrich Maerki.

Heute befindet sich Maerki Baumann & Co. AG in den Händen der zweiten Generation der Familie Syz, dem Sohn Hans G. Syz‑Witmer und seiner Schwester Dr. iur. Carole Schmied‑Syz. Die beiden Geschwister haben Einsitz im Verwaltungsrat als Präsident bzw. als Vizepräsidentin. Deren Mutter Raymonde Syz‑Abegg ist als Minderheitsaktionärin wesentlich am Unternehmen beteiligt. Die Geschäftsleitung unter dem Vorsitz von Dr. Stephan A. Zwahlen führt das operative Geschäft.

Eigentümer

Verwandte Inhalte

Kontakt

Maerki Baumann & Co. AG
Dreikönigstrasse 6
CH‑8002 Zürich
Telefon: +41 44 286 25 25

info@maerki-baumann.ch

Kontakt