Willkommen bei der Zürcher Privatbank
Maerki Baumann & Co. AG

Haus zum SchiffMaerki Baumann & Co. AG ist eine traditionsreiche und innovative Zürcher Privatbank in Familienbesitz. Wir sind im Private Banking tätig und fokussieren uns auf unsere Kernkompetenzen in der Anlageberatung und Vermögensverwaltung. Die Grundlage für hohe Unabhängigkeit und Sicherheit schaffen wir durch den Verzicht auf eigene Produkte, unseren Anspruch auf Transparenz sowie unsere sehr solide Eigenkapitalbasis. Das Vertrauen unserer privaten und institutionellen Kunden verdienen wir uns, indem wir deren Bedürfnisse in den Mittelpunkt unserer Geschäftstätigkeit stellen. Dies gilt auch für die Betreuung der externen Vermögensverwalter.

Dienstleistungen für unsere Kunden

Mit unseren Kunden pflegen wir einen professionellen und partnerschaftlichen Umgang. Die individuellen Bedürfnisse und die persönlichen Präferenzen stehen bei unseren Dienstleistungen für alle Kundensegmente im Vordergrund:

  • Privatkunden
  • Externe Vermögensverwalter
  • Indirekte Immobilienanlagen

Dienstleistungen

Das zeichnet uns aus

Hohe Unabhängigkeit und Sicherheit, konsequente Dienstleistungsorientierung und breit abgestützte Kompetenzen zeichnen uns aus. Gleichzeitig schaffen wir damit die Grundlage für die Differenzierung gegenüber unseren Mitbewerbern:

  • Unabhängiges Familienunternehmen
  • Persönliche Kundenbetreuung
  • Individuelle Anlagelösungen
  • Sicherheit
  • Innovatives Geschäftsmodell

Differenzierung

Auszeichnungen

2017_summa cum laude.jpg

Elite Report: summa cum laude

Maerki Baumann & Co. AG wurde vom Elite Report mit dem Prädikat «summa cum laude» ausgezeichnet. Ihre Spitzenposition unter den besten Banken im deutschsprachigen Europa konnte sie sich dadurch sichern.

Weiterlesen

Gütesiegel CH 2017 Format 4C.jpg

Institut für Vermögensaufbau:
5 Sterne

Die Anlagelösungen von Maerki Baumann & Co. AG wurden mit der Höchstwertung ausgezeichnet. Dadurch bestätigen die Prüfer, dass die Portfolios von Maerki Baumann & Co. AG für den langfristigen Vermögensaufbau bzw. Vermögenserhalt bestens geeignet sind.

Weiterlesen

Verwandte Inhalte

  • Aktuelles

    Ein ungeliebter Bullenmarkt

    15.02.2017 - 

    Der ungeliebteste Bullenmarkt aller Zeiten», so die Einschätzung gewisser Beobachter aufgrund der weiterhin vorherrschenden Skepsis der Anleger, dauert an. Seit Anfang November betrug der maximale zwischenzeitliche Preisrückgang im MSCI Weltaktienindex weniger als 2 %: Bei jeder noch so kleinen Gelegenheit zum Kauf scheinen die Investoren bei den Aktien zuzugreifen. Die Stimmung muss nun aber als kurzfristig übermässig optimistisch betrachtet werden, d.h. wir würden aktuell das Aktienengagement tendenziell eher etwas reduzieren denn weiter aufbauen.

    Autor: Daniel Egger, Chief Investment Officer / Medium: Anlagepolitik

    Weiterlesen

  • Aktuelles

    Glas halbvoll

    26.01.2017 - 

    Die Entwicklung an den Finanzmärkten seit Anfang November war von deutlichem Optimismus geprägt. Wir legen dar, weshalb wir für Aktien optimistisch bleiben trotz beträchtlicher Unsicherheit im Zusammenhang mit dem neuen US-Präsidenten, auch wenn kurzfristig eine Korrektur dräuen könnte.

    Autor: Daniel Egger, Chief Investment Officer / Medium: Anlagekommentar

    Weiterlesen

  • Aktuelles

    Geldpolitischer Kurswechsel?

    11.01.2017 - 

    Wird 2017 als das Jahr des globalen geldpolitischen Kurswechsels in die Annalen eingehen? Wir vermuten es. Ein gewisses «Hinauszögern» der geldpolitischen Straffung erachten wir als hoch wahrscheinlich: Zumindest in diesem Jahr können «vorübergehende Basiseffekte seitens des Ölpreises» noch als Entschuldigung benutzt werden, in der Tendenz die geldpolitischen Zügel in den USA, Europa, China, England und andernorts etwas länger locker zu belassen. Spätestens im Jahr 2018 wären aus dieser Optik (aufgrund höherer Inflationsraten) dann der Ausreden keine mehr – und starke geldpolitische Bremsmanöver zu erwarten.

    Autor: Daniel Egger, Chief Investment Officer / Medium: Anlagepolitik

    Weiterlesen

  • Aktuelles

    Europas günstige Aktien

    14.12.2016 - 

    Europas Aktienmärkte (ohne Grossbritannien) bleiben sehr günstig. Betrachtet man den aktuellen Bewertungsabschlag gegenüber Weltaktien (inklusive Schwellenländer) auf Basis Shiller-Kurs-Gewinn-Verhältnis im Umfang von 30 %, darf von einem sehr pessimistischen Szenario der Investoren für europäische Aktien gesprochen werden. Langfristig, d. h. seit Mitte der 1980er Jahre, lag ihr Bewertungsabschlag übrigens bei 5 %. Wir denken, dass sich die Bewertungslücke in den kommenden Quartalen reduzieren wird und empfehlen deshalb eine Aufstockung europäischer Aktien (ohne Grossbritannien).

    Autor: Daniel Egger, Chief Investment Officer / Medium: Anlagepolitik

    Weiterlesen

Kontakt

Maerki Baumann & Co. AG

Dreikönigstrasse 6
CH‑8002 Zürich
Telefon: +41 44 286 25 25

info@maerki-baumann.ch

Kontakt